2RadChaoten.com Stories Rennrad Berichte 2004 Schwechater

Schwechater Radmarathon 20.05.2004


Bei strahlendem Sonnenschein schickte Organisator Oliver Nußbaumer ein riesiges Starterfeld von über 600 Startern auf die Reise durch das südliche Niederösterreich und dem nördlichen Burgenland, wobei das Leithagebirge wie gehabt zweimal zu überwinden war.

Bei vorerst starkem Seiten- und Gegenwind blieb es recht ruhig und ein großes Feld rollte Kaisersteinbruch entgegen. Bei dieser ersten Steigung gab Witti erstmals Gas, fuhr in 1. Position über den Hügel und so mußten viele Fahrer vom 1. Hauptfeld Abschied nehmen.
Bei der zweiten Steigung von Donnerskirchen auf die Franz Josef Warte reduzierte sich das Feld weiter und so blieben ca. 20 Fahrer in der Spitze.

Nach der Abfahrt löste sich dann Richard Nudl mit einem Tschechen und es dauerte einige Zeit, bis die Verfolgung organisiert und aufgenommen wurde.
Bei heftigem Seitenwind wurde dann laufend attackiert, und somit konnten 10 Fahrer die Ausreißer wieder stellen.

Zirka 1000 Meter vor dem Ziel erhöhte Karli Schöpf dann das Tempo. Kurt Pospichal verlor als erster die Nerven und attackierte rund 400 Meter vor dem Ziel. Witti heftete sich an sein Hinterrad und konterte erst knapp vor der ersten Zielkurve, wobei aufgrund zu hoher Kurvengeschwindigkeit das Simplon mit dem Schotter Bekanntschaft machen mußte, Witti ein wenig an Speed verlor und so der Tscheche Jan Fiala recht nah herankam. Auf den letzten 150 Metern gab sich Witti aber kein Blöße und konnte so seinen Vorjahressieg verteidigen!
Starker Dritter wurde die weiße Taube Michael Meister.



 Die Homepage

 Die Ergebnisse




Zurück





Diese Seite wurde bis jetzt 2020 Mal besucht

Newsletter / Sitemap / Impressum

Powered by Silverserver / Hosted by NYX Sportmanagement GmbH
© 2002-2019 by 2RadChaoten.com. All rights reserved.