2RadChaoten.com Stories Diverse Berichte 2005 No one in Italy needs 29

Fatman und NotFast in Riccione

2 Chaoten verbringen eine Woche in der Romagna und vernichten das Buffet im Bikehotel Sarti !


Mitten in der Nacht taucht Fatman zum Verladen auf,


er ist frisch und munter.


Aber das hilft nyx, es wird dunkel,


und : Es regnet ;-(

14.00 : Ankunft in Riccione, nach einigen Kreisverkehrskriterien,
(Fatman hat eine unendliche Gabe jede falsche Einfahrt zu erwischen)
15.30 : Ankunft im Hotel Sarti.
Originalkommentar Fatman: "Normalerweise sind keifende Beifahrer wenigsten hübsch"

Beide stellen fest:
"Oida, san mir müd, heute mochma nix mehr, ausserdem regnets eh in Strömen"

16.00 : Fatman hält es nicht mehr aus, es regnet gerade nicht, er fährt .... 8minuten ... Strömender Regen.

Tag 1, Einrollrunde



Kleine Hügel, tolle Aussicht ..
Jöö, klass, die Berge sind hier gar nicht mal so steil


Fatman zu NotFast: ein Echter fährt nur 2fach ! Notfast (hat 3fach montiert): "Grml"


Tag 2, Die Berge


Nach Rimini


wirds steil


3fach ist angesagt


und Fatman lässt abreissen

Fatman stellt fest; 12% sind nur bei Rotwein gut. Notfast, wie am Vortag festgestellt kein "Echter" grinst dank seines 3fach Kettenblattes.
Fatman verwünscht Notfast zum ersten mal, nach dem 2ten 12%er gehen sie getrennte Wege.

Fatman zieht es wieder ans Meer. Und in einen Radshop: "Chief, i need an 13-29er chain-kranz"
Die Antwort: "oh, no, we have this not, No one in italy needs 29"


Wärend Notfast noch in den Bergen ist ..


.. liegt Fatman schon am Pool





Tag 3, die sanften Berge





Wunderschöne Ausfahrt bei prächtigstem Wetter in einer absolut sensationellen Gegend.

Aber: Der Skandal am Abend: Fatman ist verunsichert durch die Berge und will Gewicht sparen, also verweigert er nach der Suppe und dem Salat die Hauptspeise. Der Kellner fragt ungläublig nach "For You Nix ?". Fatman: "Na, for me nix heute". Der Kellner schockiert, der Koch frustiert, ob das Gastgewerbe in einen Streik tritt bleibt offen, es ist aber damit zu rechnen.

Tag 4, Die Strafe und der Ausflug

Da Gerhard nicht brav gegessen hat, folgt die Strafe: Die Welt geht unter, Wolkenbruch der Sonderklasse

Also, machen wir einen Ausflug im Chaotenmobil nach San Marino. Kaum weggefahren, wirds auch schon wieder schön.









Tag 5, Flach und zackig

Vorletzter Tag .. Welch Überraschung Regen.
9:30 fahr ma ? jo, in 30minuten, wird eh schon hell
10:00 fahr ma ? jo, in 30minuten, wird eh schon hell
10:30 fahr ma ? jo, in 30minuten, wird eh schon hell
11:00 fahr ma ? jo, in 30minuten, wird eh schon hell
11:30 fahr ma ? jo, in 30minuten, wird eh schon hell
4 Grande Esprosses später ...
14:00 Abfahrt
Flache Etappe, Richtung Cesentico, auf Marco Pantanis Spuren. Zum Ende gibts ein paar kleine Zacken als Draufgabe.


Der schiachste Strand
& das schönste Rad


*Gähn*


*Gasgeb*


Schön


Weltheld 1


*roll*


*fischl*


Weltheld 2



Tag 6, Abschlussetappe

Der letzte Tag, die Königsetappe wartet (180km, 2000hm)
Fatman gezeichnet von der Woche, aber um eine Erfahrung reicher: Die Berge könnten steil werden, also
langsam .. Daher rollern wir sehr entspannt durch die Hügel und Berge, blühende Blumen, malerischen Felswänden, Burgen Schlösser usw ..


Fatman hat heute Flower Power ..


es rollt verdammt gut ..


nach der Radwäsche gehts noch besser ..


und er setzt die ersten Attacken ..


rein in die Kurve ..


Antritt .. es macht an Klescher ..


.. und NotFast ist abgehängt ..


.. dafür bleibt mehr Zeit um die Gegend zu bewundern.

Fazit

  • In Italien gibt es Verkehrsregeln, nur hält sich keiner dran.
  • Campagnolo Zahnkranz 13-29 ist ein Exportartikel
  • Leider extrem viel Verkehr, auf Nebenstrassen is ok
  • Hotel super, Essen grandios
  • Super Organisiert
  • VOLLE Chaoten Empfehlung !
  • Und: 3fach is super ...
Picts und Bericht: Fatman & NotFast


Zurück





Diese Seite wurde bis jetzt 1463 Mal besucht

Newsletter / Sitemap / Impressum

Powered by Silverserver / Hosted by NYX Sportmanagement GmbH
© 2002-2019 by 2RadChaoten.com. All rights reserved.