2RadChaoten.com Stories Diverse Berichte 2007 MKNW in STMK

mknw/stmk/judenburg/links/bergauf/9/1600

Man glaubt es ja nicht, aber die 2Radchaoten haben eine neue Sportart entwickelt. 2 Jahre hat die Entwicklung gedauert, aber rechtzeitig zum neuen Jahr steht das Konzept!
Am 30.12.2006 haben sich die Chefingenieure zum finalen Test getroffen.
Aber der Reihe nach ...


Die 3 KNW Erfinder (es sind 3!)


Ein letzter Blick ins Tal

"Gehen wir Walken."

Mit diesem lächerlichen Satz hat es begonnen. Vor eben 2 Jahren. Nach einigen Überredungsstunden war es dann soweit. Es wurde gewalkt, gewalkt, gewalkt => ganze 5 Stunden sind wir gegangen und haben jede dunkle Gasse in Wien erkundet (vermummt und natürlich ohne 2RC Shirt) => Walken is ja was für Omas und Schwiegermütter.

Irgendwie haben wir uns nach diesen 5 Stunden alle zsammen nicht mehr rühren können, aber zugeben wollte das natürlich niemand. Walken is net anstrengend, und ausserdem wäre es ja peinlich.

Also gingen wir immer länger und länger, immer höher und höher. Bisamberg, Kahlenberg, Leopoldsberg, aufi, owi, aufi, owi. Irgendwann musste ein neuer Name her, denn 6 Stunden herumgehen hat mit Walken nix mehr zu tun.

KNW = KillerNordicWalken war geboren!


Kurze Rast nach 3,5h


KNW Erfinder und Profisteckentester

MKNW, wos is des

Nun, KNW wurde von der Entwicklungsabteilung auf maximal 8 Stunden und 1500 Höhenmeter beschränkt.
MKNW = MörderKillerNordicWalking
Diese Disziplin wurde auf eben mehr als 8 Stunden und minimal 1501 Höhenmeter beschränkt.

Am 30.12.2006 lud Entwickler 1 die beiden Kollegen nach Judenburg in die STMK.

Herausforderung:
"Links aufi is a Berg, der i so um die 2000 Meter hoch und 15 Kilometer entfernt. Des geh ma in an Tog aufi und wieder owi."


Die beiden Gäste im Aufstieg


Schritt für Schritt stapfen wir durch den Schnee


Die Schneeblindheit tut sein übriges.


Am Gipfel des Berges links oben


Immer noch dort

Fazit

MKNW ist nichts für Walkingstarter. Schon gar net für Omas oder Schwiegermütter.
Man braucht
=> eine Dress, die niemand kennt.
=> ein paar Stecken, die man gekonnt in die Erde rammen kann.
=> eine Haube, die man sich im Notfall über die Augen ziehen kann.
=> 10 Euro, damit man ein etwaig auf der Strecke befindliches Maronistandl plündern kann.

Wir sind übrigens mit Adidas und Nike am verhandeln, eigene Schuhe braucht der Sport.

Wir wünschen allen Kollegas viel Spass beim Nachmachen und bitten um Verständnis, dass wir unerkannt bleiben wollen!




Zurück





Diese Seite wurde bis jetzt 2859 Mal besucht

Newsletter / Sitemap / Impressum

Powered by Silverserver / Hosted by NYX Sportmanagement GmbH
© 2002-2019 by 2RadChaoten.com. All rights reserved.