2RadChaoten.com Stories Mountainbike Berichte 2007 Klein Lobming ´07

Top6 2007 die Zweite

Klein Lobming ´07

"Das Tiefdruckgebiet vom Westen kommend, wird am Wochenende mit dem aus dem Osten kommenden zusammentreffen und in ganz Österreich immer wieder zu Niederschlag führen." - So zumindest der Wetterbericht am Freitagabend im Fernsehen.
Schreckt das richtige Chaoten ab? - Nein, natürlich nicht und schon gar nicht, wenn die 2. Station der Top6, Klein Lobming ruft. Schon der Gedanke an den Steinplan, ein 900 Höhenmeter langen Downhill macht Lust auf´s Mountainbiken.

Deshalb wurden die wichtigsten Utensilien in diverse Autos verstaut, und ab ging´s Richtung Steiermark. Schon am Samstagnachmittag schien Petrus Einsehen mit uns zuhaben; bis auf kurze Schauer, war es schön, außerdem versicherten uns unser Wirt, dass auch am Sonntag keine große Änderung beim Wetter zu erwarten sei. - So weit so gut; Martin und ich besichtigten den ersten Uphill der Rennstrecke noch vor dem Abendessen; die Strecke präsentierte sich zwar etwas nass, aber durchaus im sehr guten Zustand.

Der Sonntagmorgen hielt, dann was unser Gastgeber prophezeite; schönes Wetter, nicht kalt, aber die Möglichkeit eines Schauers nicht auszuschließen. - Für die meisten von uns ging´s dann ohne Stress zum Frühstück. Für die meisten? Na ja, Martin, Franz und ich hatten ein kleines Problem mit der Wecker. Zwar munter, aber trotzdem fast eine Stunde zu spät, ist schon eine gewisse Leistung. Trotzdem schafften wir es alle rechtzeitig zum Start.

Mit uns gemeinsam waren noch mehr als 400 andere Biker am Start. Das Rennen selbst führte, wie jedes Jahr, durch ausgesprochen schönes Gelände. Schöne, lange Anstiege; noch schönere Downhills, Forststraßen, Singletrails. Wie gesagt, war sicher für jedem etwas dabei. Ich selbst freute mich besonders auf die Abfahrt vom Steinplan. 900 Höhenmeter größtenteils auf Singletrails bergab. Ehrlich gesagt, für mich die Hauptmotivation die Extremdistanz zu fahren - da darf man nämlich zweimal runter fahren. :) Wieder mal schafften wir Chaoten auf allen Distanzen ausgezeichnete Ergebnisse, wie zum Bespiel Sascha Brandmüller den 3. Platz U17 auf der Small-Distanz, oder mein 2. Platz bei die fast alten Männer auf der Extrem.

In jeden Fall genial war die Verpflegung im Ziel: Nudeln oder Kaiserschmarn, beides ausgezeichnet von unserer Wirtin zubereitet; pro Portion so viel, dass sogar ich Vielfraß davon mehr als satt wurde.

Alles in allem wieder ein super Event, Dank an die Veranstalter!



Zurück





Diese Seite wurde bis jetzt 2355 Mal besucht

Newsletter / Sitemap / Impressum

Powered by Silverserver / Hosted by NYX Sportmanagement GmbH
© 2002-2019 by 2RadChaoten.com. All rights reserved.