2RadChaoten.com Stories Mountainbike Berichte 2009 Granitbeisser Marathon

vor dem Rennen

Wie jedes Jahr fanden sich große Teile des SWAT Team in St. Georgen am Walde.

Franz, Laurenz, Andi und René schickten sich an, die Extremdistanz in Angriff zu nehmen: 2960 Höhenmeter auf 96 Kilometer verteilt.

Rechtzeitig für´s Rennen prognostizierte der Wetterbericht Regen und tiefe Temperaturen. Der Regen stellte sich dann schon Freitags ein. So war noch genug Zeit, dass die Strecke so richitg "eingesaut" wurde. Die Temperatur am Start entsprach mit 8 Grad (plus!) auch der Prognose. - Aber genau so soll der Granitbeisser sein! - Alles nur keine Kinderjause!

Dementsprechend in viele Schichten atmungsaktiven Material hüllt, gekamen wir zum Start.


Andi konzentriert


Laurenz nachdenklich


noch sauber ;)


René .... na ja, auch vor dem Start

während dem Rennen



Franz´ Eindrücke:

Sechs Uhr morgens, der Wecker läutet, der erste Blick aus dem Fenster und ich freu mich. Es hat „Granitbeisser-Wetter“. Keine zehn Grad, Wolken, nasser Boden und die Bäume die sich sanft im orkanartigen Wind wiegen;-). kurz gesagt, das ideale Wetter zum Rennen fahren. Da wahrscheinlich einige das Wetter nicht so angenehme empfanden, war das Starterfeld der Extrem-Strecke sehr überschaubar. Also stellte ich mich auf ein eher einsames Rennen ein.
Da ich bei den letzten Rennen ein Problem in der Wahl des richtigen Tempos hatte, nahm ich mir vor eher kontrolliert zu starten. Dies gelang mir ganz passabel. Ich ließ mich diesmal nicht dazu hinreißen Leuten zu folgen die mir über Kurz oder Lang eh zu flott wären.
Die Strecke war in einen besseren Zustand als ich es eigentlich erwartet hätte. Abgesehen von ein paar Stellen, die aber auch nach dreimonatiger Trockenzeit sumpfig bleiben würden. Das beste am Granitbeisser war für mich die unglaubliche große Anzahl an Streckenposten (ein Verfahren war fast unmöglich), Helfern an den Laben (kurze Radwäsche zwischendurch) und Zuseher die immer ein aufmunterndes Wort parat hatten („waunst wüßt kannst a bier ham).
So erreichte ich nach ca. 5h30min zufrieden das Ziel.

nach dem Rennen


nicht mehr ganz so sauber, dafür viel glücklicher


"geschafft"


Laurenz: 2. Top6 gesamt AK1


René: 2. Granitbeisser AK2

Text: Franz, René Pics: Scotti



Zurück





Diese Seite wurde bis jetzt 2093 Mal besucht

Newsletter / Sitemap / Impressum

Powered by Silverserver / Hosted by NYX Sportmanagement GmbH
© 2002-2019 by 2RadChaoten.com. All rights reserved.