2RadChaoten.com Stories Mountainbike Berichte 2003 Ausflug nach RIVA


 

Rennen: Bikefestival Garda Trentino
Datum: 1. bis 4. Mai 2003
Strecken: Ronda Piccola 39km (1360Hm)
Ronda Grande 81km (2440 Hm)
Ronda Extrema 104km (3530 Hm)
Bedingungen: Am Vortag Regen, am Renntag strahlender Sonnenschein
Highlights:
  • tiafe Party
  • Expo-Area wie bei der WM
  • Siemens Mobille Lakejump
  • Bobby Root shakin'


Do samma, am Hausmeisterstrand von Riva,


dort, wo andere Urlaub machen.


Und während sich die 2RadChaoten meditierend auf das Rennen vorbereiten,


geht bei anderen Teams schon so richtig die Post ab.

.:: Lakejump

aber dazu später .... denn noch bevor der Bär steppte, gab's den großen Lakejump










Bobby Root - wie unschwer zu erkennen,


der Meister der endlosen Wheelies,


und andere Profis mit ärgsten Manövern über dem Wasser,


da hamma nur so g'schaut.


und wir sind natürlich immer live dabei,


Christina, Guido und Gregor...


mit Henri vom Bike-Magazin ...


und Greg Herbold

.:: Der Marathon

Nachdem die Polizei die Fete im Festgelände um 1 beendet hatte, machten wir uns auf den Schleichweg nach Hause.

Am nächsten Morgen um 6 Uhr waren dann alle waach und bereit für die Ronda Extrema (oder zumindest für die Piccola, oder zumindest für an Kaffee zum Brand löschen).

Wie auch immer - es regnete zumindest nicht, und wenn ich zu der Zeit gewusst hätte wie schön's noch wird, dann hätte ich mich geistig zumindest auf die mittlere Runde vorbereitet.


Das Morgengrauen - die härteste Zeit nach der Party


Beim Mecki (dem Bikestore) gibt's um die Zeit schon an Kaffeestau


und Minunten später auch


auf den ersten hundert Metern der Strecke








und während die einen noch kämpfen wie die Löwen


denkt NoTri schon über die Jausn nach.


Gott sei dank brauch' ma unsere Bikes net mit zum Baden nehmen, denn


Sten & Oli (v.r.n.l.) bewachen die Chaoten mit ihrem Leben


Alex no beim Interview: Irgendwie... es war.. irgendwie... so kurz?


Marcus schon beim Glühwein


und unsere beiden Flieger-Asse Maverick


und Ice Man wissen schon was jetzt kommt

Die Party

Der Marathon war hart.

Da war es quasi unsere medizinische Pflicht auf der anschließenden Party mit eminemischen Übungen unsere Muskeln zu lockern.

So war es dann auch - die Bewegungen wurden immer lockerer und waacher.


nach dem gemütlichen...


Chillout am Strand,..


sind alle total entspannt und motiviert,...


und gemeinsam geht's dann zur Party im Festzelt


wo's scho


ziemlich


rund geht


NoLimit: I glaub i siech scho dopplat!


Und dann der Höhepunkt des Abends: eine fette Einlage von Cedric Garcia


die Mädels san begeistert


... ohne Worte ...


und Thomas: na oida, kann ma jetzt bitte mal wer mit der Flasche helfen, na gehts bitte!

.:: Und Aus


das war's also, ein lässiges Wochenende bei einem der größten MTB-Marathons in Europa.




Zurück





Diese Seite wurde bis jetzt 4903 Mal besucht

Newsletter / Sitemap / Impressum

Powered by Silverserver / Hosted by NYX Sportmanagement GmbH
© 2002-2019 by 2RadChaoten.com. All rights reserved.