2RadChaoten.com Stories Mountainbike Berichte 2009 5 Std. Weinbergtrophy


Weinberg Trophy 2009 - Großengersdorf

Einen perfekten Abschluss der Rennsaison bietet das 5 Stunden Rennen der Musketiere im nördlich von Wien gelegenen Großengersdorf. So wollte sich das SWAT-Team dort fast geschlossen einfinden, jedoch wegen ausgekugelter Schulter und einer Rotznase standen letztlich nur NoBrain, NoCoke, NoRun und NoRegrets am Start. NoMan und NoRmal waren als Schlachtenbummler am Streckenrand postiert.



Zwar verhinderten Nebelschwaden und Wolken ein sonniges Rennen, aber die prognostizierten Regenschauer blieben aus. Trotz Regens am Vortag war die 10-km-Schleife im Top-Zustand und vollkommen fahrbar. Mit dabei auch wieder der Hardbreak-Hill, der so manche Oberschenkel und Lungen zum explodieren bringen sollte und einen Bärenanteil der zu bewältigenden Höhenmetern innehat.





Nach dem Start ging die Post gleich ab. Vorne Weg ein paar Staffel- und ein Haufen Einzelfahrer, unter denen sich auch NoBrain und NoCoke festsetzten konnten. NoRegrets und NoRun folgten knapp dahinter. Rasch entwickelte sich ein Ausscheidungsrennen, bei dem Fahrer um Fahrer aus der Spitzengruppe herausfielen. Nach und nach wurde das Grüppchen immer kleiner, nach zwei Stunden musste auch NoCoke dem Tempo Tribut zollen. Immer noch relativ entspannt fuhr NoBrain, der sich an überholenden Staffelfahrer hängte, bis er zwei Runden vor Ablauf der fünf Stunden nur noch Christoph Tschellnig am Hinterrad hatte. Durch eine Tempoverschärfung und ein wenig Glück beim Überrunden konnte der Oldboy auch den letzten Kontrahenten loswerden und seinen Sieg aus dem Vorjahr wiederholen.



NoCoke fuhr als 8. ebenso in die Top-Ten, wie NoRun, der über das gesamte Rennen um den 9. Platz eine konstant gute Leistung ablieferte. NoRegrets war die erste Rennhälfte auch flott unterwegs, musst dann allerdings wegen einer noch nicht ganz übertauchten Verkühlung die Segel streichen. Und wieder einmal gilt der Dank des Teams an NoChef und Mr. Ali, die es sich nicht nehmen ließen ihren Shopping-Trip zu unterbrechen um uns jede Runde mit Flaschen und Bananen oder Wurstsemmeln zu versorgen



Nach dem Rennen gab´s den verdienten Sturm und Leckereien, wie Grillwürste oder Kuchen. Mit der Siegerehrung ging auch eine lange, aber erfolgreiche Saison 2009 zu Ende. Aber wie heißt es schon in manchen Action-Filmen: „We´ll be back!“







 Veranstalter Homepage

 NoBrains Blog-Eintrag

Text: NoRegrets, Pics: Markus Kreiner/photing.com, Ran, Elmelos, Fuchsl



Zurück





Diese Seite wurde bis jetzt 2451 Mal besucht

Newsletter / Sitemap / Impressum

Powered by Silverserver / Hosted by NYX Sportmanagement GmbH
© 2002-2019 by 2RadChaoten.com. All rights reserved.